Street Food Mehrweggesch. - fischchnusberli Catering & Street Food

fischchnusberli Street Food fischchnusberli Catering
Menue
Direkt zum Seiteninhalt

Street Food Mehrweggesch.

Street Food (auch Streetfood) ist als Anglizismus ein Ausdruck für Speisen und Getränke, die für eine Zwischenmahlzeit entweder von einem fahrbaren Verkaufsstand (Imbisswagen) aus auf einer öffentlichen Verkehrsfläche, auf einem Markt oder Jahrmarkt angeboten oder unterwegs beim Aufenthalt auf einer öffentlichen Verkehrsfläche verzehrt werden.

Streetfood ist oft einzigartig und wird meist an Ständen oder Wagen verkauft, die von Kleinunternehmern betrieben werden. Meist wird das Essen vor den Augen des Käufers zubereitet oder fertiggestellt und ist wegen der kleinen Portionen, der einfachen Zubereitung und dem Verkauf über „fliegende Händler“ oft preiswert.
Obwohl „Fast Food“ auch oft unterwegs verzehrt wird, bezieht sich dieser Begriff eher auf den schnellen Verzehr in Kombination mit schneller Herstellung.
Speisen und Getränke „zum Mitnehmen“, englisch „to go“, werden mitunter besser verpackt angeboten.












                   
                 
                 
Mehrweg- Geschirr aus Melamin,
ein weit verbreitetes Mehrweg- Geschirr mit gesund-
heitlichen Risiken.


Die neusten Erkentnisse ergaben, dass Melamin, welches bei allen Mehrweggeschirr- Anbieter in der Schweiz angeboten wird, krebserregend auf den Menschen wirken kann.
Wird der Kuststoff Melamin mit Speisen oder Getränken oder in der Abwaschmaschine mit 70°C in Berührung gebracht lösen sich Partikel von der Oberfläche die in Ihren Körper oder in die Umwelt gelangen.

Ab einer Kontakt- Temperatur mit Speisen oder Flüssikeiten von 70°C setzt Geschirr aus Melamin die Bestandteile Formaldehyd und Melamin frei.
Davor warnt auch die Verbraucherzentrale, denn für beide Stoffe wurden gesundheitsschädliche Wirkungen nachgewiesen:
Melamin zeigte in Versuchen eine giftige Wirkung auf die Blase. Es steht im Verdacht, Erkrankungen im Blasen- und Nieren­system zu verursachen.
Formaldehyd ist Haut- und Schleimhautreizend. Es kann nach dem Einatmen das Krebsrisiko im Nasen-Rachen-Raum fördern.
Zudem ist es als Auslöser für Allergien bekannt.
Außerdem ist Formaldehyd als Allergen für Atemwege und Haut bekannt.

Wird Melamin-Kunststoff jedoch in der Mikrowelle erhitzt oder mit zu heißem Speisen oder Kaffee / Tee befüllt, werden die Grenzwerte schnell überschritten und die giftigen Stoffe gehen in das Essen oder Getränk über.
Damit wird der Körper mit den giftigen Stoffen, krebserregend belastet.

Auch säure-, fett- und salzhaltige Lebensmittel lösen Melamin und Formaldehyd aus dem Geschirr.
Vor allem wenn sie lange fettige oder warme, salzige Soßen beinhalten, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit.

Durch seine beständigen Eigenschaften ist Melamin-Kunststoff nicht ökologisch abbaubar und sehr schwer zu recyceln.
Normalerweise wird reines Plastik im Recyclingprozess zerkleinert und dann unter Hitze umgeformt.
Melamin-Kunststoff kann zwar zerkleinert werden, sollte dann aber nicht mit Hitze umgeformt werden.

fischchnusberli verwendet kein Melamin mehr bei warmen und heissen Speisen, die wir während eines Events anbieten.
Wir wehren uns, die kantonalen Bestimmungen einzuhalten solange nur Melamin als Mehrweggeschirr angeboten wird.

fischchnusberli
verwendet aus umweltschonenden Aspekten einen Kunststoff der giftfrei im Lebensmittelbereich eingesetzt wird oder verwendet natürliche kompostierbare Naturfasern vom Bambus oder Bananenblättern.

Aktualisiert 20. September 2019

                   
                    
fischchnusberli Street Food & fischchnusberli Catering
Zurück zum Seiteninhalt